Wochenübersicht: Vierte mit Big Point
27. Februar 2019 - Mannschaften, Spielberichte - Sebastian

Erste verliert nach gutem Spiel, Vierte mit Big Point, Siebte verpasst Überraschung. Hier der Überblick:  .

Erste Mannschaft, Bezirksliga A: Das 6:9 gegen den VfB Hermsdorf bedeutete die nächste Niederlage in der Rückrunde, doch diesmal war es ein starker Auftrifft: 4:2 und 5:4 geführt, am Schluss durchaus die Chance auf ein Remis, da Sebastian/Lino im Doppel schon hoch führten, doch unten kam kein Punkt mehr.

Zweite Mannschaft, Kreisliga D: Die Zweite verlor das Nachbarschaftsduell beim SC Charlottenburg VI knapp 6:9, Lino und Michel steuerten je zwei Einzelpunkte bei.

Dritte Mannschaft, 1. Kreisklasse D: kein Spiel wegen Verlegung.

Vierte Mannschaft, 2. Kreisklasse D: 8:4 gegen Spitzenteam BTTC Meteor V – und damit ein Riesenschritt Richtung Klassenerhalt. Ben und Michel gewannen beide ihre zwei Einzel.

Fünfte Mannschaft, 2. Kreisklasse E: Kurz vor Spielbeginn fand sich mit Robert doch noch ein vierter Mann, aber eine Chance hatte die Fünfte gegen TTC Zehlendorf III nicht. Endstand: 2:8.

Sechste Mannschaft, 3. Kreisklasse E: Die Sechste trennte sich von der Fünften des Lichtenrader SC 7:7. Beide Doppel und die ersten zwei Einzel gingen weg, doch unser Team kämpfte sich ran und hatte sogar den Sieg auf dem Schläger. Das letzte Einzel von Flo endete aber leider 12:14 im fünften Satz.

Siebte Mannschaft, 3. Kreisklasse D: Beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Charlottenburger TSV III wäre fast die Überraschung gelungen. Hier Harrys Spielbericht:

Im Doppel trennte man sich 1:1, Dima/Harry 0:3, Janik/Micha 3:2, die erste Runde Janik 0:3 gegen Noppenspieler Beisert, Dima 3:1 gegen Velasquez, Micha 1:3 gegen Stahl und Harry 0:3 gegen Schumacher, leider schon 2:4 gegen uns. Das sollte sich in der 2. Runde ändern. Dima gewann überraschend klar mit 3:1 gegen Beisert, Janik gegen Velasquez 3:2, ich gegen Stahl (Linkshänder Noppe) mit 3:2, Micha leider 0:3 gegen Schumacher. Neuer Zwischenstand 5:5, sollten wir doch etwas Zählbares erreichen?

Dima lag gegen Stahl schon 0:2 zurück, konnte noch einmal zum 2:2 ausgleichen, um im letzten Satz unglücklich -9 zu verlieren. Ich hatte mit Beisert die gleichen Probleme -7, +11, dann ein Blackout -2, wieder im Spiel +7 und leider im letzten Satz -8. Neuer Spielstand 5:7, leider verlor Micha 1:3 gegen Velasquez und wir das Spiel, das nach einer Spielzeit von 3:15 Stunden 5:8 endete. Fazit: Wir haben alles gegeben, weitere wichtige Spiele warten auf uns.

Senioren 40, 4. Klasse B: kein Spiel.

Nachwuchs: Die 1. Jungen (3. Liga A) und 1. A-Schüler (3. Liga A) waren spielfrei. Die 2. A-Schüler (4. Liga A) mussten wir leider zurückziehen.