Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel: Das sind die Sieger
19. Februar 2018 - Allgemein, Vereinsleben - Sebastian

Am 11. und 13. Februar standen die Vereinsmeisterschaften im Einzel bzw Doppel an. Hier eine Zusammenfassung:

Einzel:

15 Teilnehmer fanden sich am Sonntagvormittag ein. Ins Viertelfinale kamen Lino, Detlef, Noah, Sascha, Wolfgang, Joe, Micha B. und Felix. Dort setzten sich drei Spieler der „jungen Generation“ (Lino, Noah, Felix) sowie Wolfgang durch. Die Halbfinals gingen knapp an Lino (3:2 gegen Noah) und etwas deutlicher an Felix (3:1 gegen Wolfgang). Im Endspiel gewann Lino das mannschaftsinterne Duell der Ersten mit 3:1 und wiederholte seinen Erfolg aus dem Vorjahr.

Wolfgang, Sieger Lino, Finalist Felix und Noah (v. li.)

Doppel:

Zwei Tage nach dem Einzel ging es um den Titel im Doppel. Hier spielten 13 Duos um den Sieg. Dazu außer Konkurrenz unserer früheres Mitglied Thomas mit Wolfgang. Es musste auf jeden Fall einen neuen Sieger geben, da die Titelverteidiger Martin/Sebastian diesmal mit anderen Partnern antraten.

Sebastian (mit Noah) traf dann auch schon im Viertelfinale auf Martin (mit Matthias), weil letztere in der Gruppe nur Zweiter hinter Felix/Willi geworden waren. Sebastian/Noah gewannen 3:0 und zogen damit ebenso ins Halbfinale ein wie Felix/Willi, Fabian/Lino und Patrick/Ben. Hier war für die Überraschung des Turniers Felix/Willi klar Endstation gegen Patrick/Ben, während Sebastian/Noah 1:3 gegen Fabian/Lino verloren.

Im Endspiel trafen zwei Doppel mit Spielern der Ersten aufeinander. Die Favoriten Lino/Fabian hatten Matchball, verloren aber in der Verlängerung des fünften Satzes. Neue Vereinsmeister sind Patrick/Ben.