Senioren stehen vor dem Durchmarsch – Vierte und Siebte mit wichtigen Siegen
12. Februar 2019 - Mannschaften, Spielberichte - Sebastian

Vierte und Siebte sammeln wichtige Punkte auf dem Weg zum Klassenerhalt ein. Die Senioren sind auf dem Weg zu einer „zu-Null“-Saison. Hier der Überblick:  .

Erste Mannschaft, Bezirksliga A: Die Erste bekam doch noch sechs Leute zusammen, war aber beim TTC Heiligensee wie erwartet chancenlos. Dank Wlady ging es immerhin 1:9 aus.

Zweite Mannschaft, Kreisliga D: Mit gleich fünf Mann aus unteren Mannschaften ging es gegen Schlusslicht TTC Borussia Spandau IV. Aber unser Team geriet nie in Gefahr und gewann 9:3. Erstmals in dieser Saison kamen oben alle vier Punkte.

Dritte Mannschaft, 1. Kreisklasse D: Das Spitzenspiel beim ASV V endete 3:8. In den Einzeln punkteten nur Wlady und Sascha.

Vierte Mannschaft, 2. Kreisklasse D: Wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt! 8:0 gegen Schlusslicht Pro Sport 24 und damit auch gleich etwas für das Spielverhältnis getan.

Fünfte Mannschaft, 2. Kreisklasse E: Bei der Sechsten des TTC Düppel ging man über die volle Distanz – und holte am Ende nach 5;7 noch ein 7:7.

Sechste Mannschaft, 3. Kreisklasse E: Die Sechste wurde ihrer Favoritenrolle gerecht: 8:3 gegen TSV Tempelhof-Mariendorf III. Frank von H. spielte in allen drei Einzeln fünf Sätze, zwei Partien gewann er.

Siebte Mannschaft, 3. Kreisklasse D: Überraschender (und klarer) Erfolg für die Siebte gegen Füchse Berlin IX. Hier der Spielbericht von Harry:

Vor dem Spiel LPZ Füchse 5128; wir 4905. Die Situation war eigentlich eindeutig, der 9. gegen den 2. der Tabelle.

Die Doppel wurden beide gewonnen Peter/Janik 3:0 gegen Wendt/Gaugel, Dima/Harry 3:1, im zweiten Satz haben wir mit 21:19 Schicht/Sebek den Zahn gezogen!

Peter 3:1 gegen Schicht,  Dima 3:1 gegen Wendt, Janik 3:2 gegen Gaugel und Harry 3:2 gegen Sebek.  Schon 6:0 für uns, sollten wir die Niederlage vom Hinspiel umdrehen (0:8)?, Jedoch verlor Peter nach 2:0 noch 3:2 gegen Wendt, Dima gewann 3:0 gegen Schicht und Janik machte den Sack mit 3:1 gegen Sebek zu – 8:1. Vor dem Spiel wollte unser Gegner schnell beginnen, ich sagte, kommt wir wollen beginnen, die Füchse wollen zurück in ihren Bau! So kam es.

Senioren 40, 4. Klasse B: Innerhalb von sieben Tagen traten die Oldies gegen die Teams auf den Plätzen zwei bis vier an. Dreimal war es eng, dreimal gewann unsere Mannschaft: Je 7:4 gegen TuS Lichterfelde und bei SC Eintracht III, 7:5 gegen Tempelhof-Mariendorf. Damit ist der Aufstieg zu 99,9 Prozent sicher und das Punkteverhältnis lautet 20:0. Bei zwei Spielen war Ahmad wieder dabei, er gewann alle Einzel. Sebastian hat es erwischt, er verlor gegen TuSLi sein erstes Einzel in dieser Saison

Nachwuchs: Die 1. Jungen (3. Liga A) starteten mit 7:7 beim TSV Wittenau in die Rückrunde, danach verloren sie 4:8 beim SC Charlottenburg III. Die 1. A-Schüler (3. Liga A) gewannen (8:5 beim DJK Blau-Weiss) und verloren (0:8 bei Füchse II). Die 2. A-Schüler (4. Liga A) mussten wir leider zurückziehen.