15 von 16: Eine fast perfekte Woche
24. September 2017 - Allgemein, Mannschaften, Spielberichte - Sebastian

„Noch viel Luft nach oben“ hieß es an dieser Stelle vor einer Woche. Ob sich die Teams diese Worte zu Herzen nahmen, sei mal dahingestellt. Auf jeden Fall ist die Bilanz diesmal beeindruckend – sieben Siege und ein Unentschieden in acht Partien. Hier der Überblick:

Erste Mannschaft, Bezirksklasse B: Gegen die stark ersatzgeschwächten Sportfreunde Kladow, die nur mit fünf Mann antraten, siegte die Erste deutlich mit 9:1. Zwei Siege zum Auftakt, 18:3 Spiele – Tabellenführung! Genau wie vorige Saison eine Liga tiefer.

Zweite Mannschaft, Kreisliga B: Auch die Zweite hat ihre weiße Weste behalten. Dabei waren die Voraussetzungen gegen die DJK Blau-Weiss nicht ideal: Aber das zur Verfügung stehende Stammspieler-Trio (Martin, Ahmad, Noah) gewann zusammen mit den Ersatzleuten Lino, Ben und Willi 9:5. Noah und Lino holten beide Einzel.

Dritte Mannschaft, 1. Kreisklasse D: Der Niederlage zu Beginn folgte nun ein klares 8:1 gegen die Vierte des Spandauer TTC. Weiter geht es gegen Tabellenführer Borussia Spandau IV.

Vierte Mannschaft, 1. Kreisklasse E: Beim 8:3 gegen die Zweite des TTC Südost sorgte Marcel für drei Einzelpunkte. Auch Till und Wlady blieben ungeschlagen.

Fünfte Mannschaft, 2. Kreisklasse D: Sieben von 14 Spielen gingen in den fünften Satz, am Ende stand ein 7:7 beim VfL Tegel IV. Mann des Abends war Willi, der alle drei Einzel und das Doppel mit Stephan gewann. „Hammer, wie Willi im entscheidenden Spiel den Anti-Spieler des Gegners zerlegt hat“, teilte Käptn Stephan mit.

Sechste Mannschaft, 3. Kreisklasse D: Den Schlusspunkt zum 8:6 bei der Pichelsberger Rudergesellschaft setzte Mannschaftsführer Joe selbst. Aber er bedankte sich vor allem bei den Ersatzmännern: „Das Spiel wurde nur gewonnen, weil sowohl Harry als auch Michael je zwei Einzel und das Doppel gewonnen haben.“ Die Nummer eins Peter steuerte ebenfalls zwei Einzelpunkte bei.

Siebte Mannschaft, 3. Kreisklasse E: Auch ohne Frank von H. gelang der erste Saisonsieg, 8:6 bei der Siebten des TTC Düppel. Im Endeffekt erwies sich das 3:2 (17:15 im fünften Satz) von Florian/Alex als besonders wertvoll. Dadurch ging man mit 2:0 aus den Doppeln und brachten den knappen Vorsprung durch.

Achte Mannschaft, 4. Kreisklasse D: Der zweite Vergleich in dieser Woche gegen ein Team der Rudergesellschaft ging wieder für uns aus. Die Achte gewann 8:3 gegen Pichelsbergs Zweite.